Kroneneinkürzung


Einkürzungen können z.B. aufgrund von Schäden oder unzureichende Verkehrssicherheit nötig werden und sind, bis 20% meist auch recht unproblematisch möglich.

Eine Einkürzung sollte fachgerecht durchgeführt werden, man sollte einen Baum nicht kappen.

Bei nicht fachgerechter Kappung sind meist schwere Schäden am Baum die Folge, die sich negativ auf Baumgesundheit und Verkehrssicherheit auswirken z.B. durch dadurch auftretenden Pilzbefall.

Ebenso sollte bei einer Einkürzung darauf geachtet werden, den natürlichen Habitus des Baumes zu erhalten.

Auf Wunsch entsorgen wir selbstverständlich angefallenes Schnittgut für Sie.

 

Sprechen Sie uns an

 

Kronenpflege und Einkürzung an einer Walnuss
Kronenpflege und Einkürzung an einer Walnuss

Kontakt

Ralf Täuber

Irisweg 26

90427 Nürnberg

0160 - 44 92 667

r.taeuber@nefkom.net